Montag, 18. Januar 2010

Patchworktasche

Vielleicht haben es einige schon gemerkt, ich bin im Patchworkfieber. Meine Mutti hatte schon vor einiger Zeit gemeint, dass ich ihr ja auch mal eine Tasche nähen könnte. Jetzt kam mir der richtig Schnitt unter und Patchworken konnte ich auch noch.
Es sollte was Dezentes sein, so entschied ich mich für die Grautöne.






Den Futterstoff musste ich mit der Hand einnähen. Das habe ich ja schon lange nicht mehr gemacht, aber es hat ganz gut geklappt und ich bin optimistisch, dass es eine Weile hält. Auf alle Fälle geht viel rein.

Schnitt: Emma Hardy - Quilten im Handumdrehen
Stoff: schwedisches Möbelhaus

Kommentare:

  1. Die Tasche sieht supertoll aus!! Die gefällt mir!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die gefällt mir auch. Die verschiedenen Muster und die Grautöne passen toll zusammen. Ich hätte nicht gedacht, dass sowas aus der schweden-Kollektion entstehen kann.
    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  3. na die Supertasche wird bestimmt voller Stolz getragen. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  4. Super deine Tasche in der Stoffkombi, fahr ich bei diesem Wetter mal rüber zum Schweden? Oder kommt bald der Frühling??
    LG, Nate

    AntwortenLöschen
  5. schöne Tasche..ich will für meine Mama auch noch ein machen..mal sehen was mir dazu einfällt..gruß Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde die Tasche eine wucht
    Liebe Grüsse pummel

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann mich da nur allen anderen anschließen. Die Tasche ist der Oberhammer. Sie sieht richtig toll aus.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF