Montag, 13. April 2015

Buchtipp: Kissenkult

Der EMF Verlag steuerte auch dieses Jahr beim Nähcamp eine ganze Reihe von Büchern bei. Jeder Teilnehmer erhielt das kleine Büchlein Kissenkult, verfasst von Yvonne Jahnke.
 Obwohl ich nun keine übermäßige Kissennäherin bin, sprachen mich zwei der 15 Modelle im Buch sofort an, so dass ich diese gleich umsetzen wollte.
 Zum einen das Yoga-Kissen, denn seit Anfang des Jahres besuche ich im Ort einen Yoga-Kurs, der mir sehr gut gefällt. Das Kissen finde ich "kultig" und der blaue, feste Stoff aus dem Möbelhaus passt, meiner Meinung nach, perfekt zum Kissen und dessen Verwendungszeck.
 Zum zweiten erachtete ich es als notwendig, dass die Kinder auf dem bevorstehenden (jetzt schon der Vergangenheit angehörenden) Osterurlaub solch ein Nackenhörnchen brauchen. Also die Idee ist nichts neues, der Schnitt nicht sonderlich kompliziert, aber das Buch gab den Anstoß.
Im Buch sind zwei Schnitte (für Kinder und Erwachsene) enthalten. Hier zeigt Karin, wie gut das Hörnchen sitzt. Unsere Tochter war sofort begeistert von ihrem Kissen, geschlafen haben dann beide Kinder doch ohne im Auto. So viel also zu Theorie und Praxis.

Das kleine Büchlein bietet einige Ideen zum Thema Kissen. In erster Linie geht es darum mit Form und Gestaltung zu variieren und daher finde ich es gut gelungen, auch wenn man natürlich das Kissen an sich nicht neu erfinden kann.

Kommentare:

  1. Schöne Kissen… davon kann man nie genug haben.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kissen. Die Nackenhörnchen muss ich unbedingt nach machen. Wir haben uns jetzt im Flieger eines gekauft. Aber davon kann Frau ja nicht genug haben.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Alles Liebe und bis bald, Ute

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen du Liebe,
    vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog. Die Lampenfassung und Schirme sind, wie könnte es auch anders sein, vom Lieblingsschweden. Deine Kissen sind dir toll gelungen und die Kids waren bestimmt glücklich über die Nackenhörnchen. Manchmal braucht man eben nur einen Anstoss. Ich wünsch Dir einen tollen Start in die Woche.
    Alles Liebe Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir ja auf jeden Fall den fummeligen Anker vorgenommen. Deine drei Kissen machen auf jeden Fall Lust aufs Kissen nähen!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. liebe Kerstin,
    hab herzlichen Dank, dass du bei mir im blog warst, ich freu mich immer sehr über deine lieben Worte, ich selbst komme viel zu wenig zum Kommentieren aber heute endlich wollte ich dir liebe Grüße dalassen, du bist immer total fleißig, so viel genäht,.. staun! Das neue Buch scheint super zu sein, muss ich auch mal schauen!
    ganz viele liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Solch Nackenhörcnhen will ich auch schon ewig machen, na vielleicht jetzt! Für lange Fahrten wirklich unentbehrlich. Viele Grüße karen

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch hab ich online auch schon gesehen. Jetzt hatte ich hier mal einen Einblick. Hab mich schon gefragt wie wohl ein Buch über Kissen aussieht. Aber es gibt schon viele verschiedene Möglichkeiten. Hab auch sofort gedacht das ich so ein Nackenhörnchen gebrauchen könnte... :-)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Kissen nähe ich eigentlich immer dann, wenn mich bestimmte Stoffe und Zutaten oder Stoffreste animieren, und dann wird spontan drauflosgenäht. also ich rechne eher nicht damit, dass ich ein Kissen aus dem Buch nähe. Wobei ich mir so ein Nackenhörnchen auch gerade noch vorstellen könnte für die nächste weite Autofahrt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF