Donnerstag, 22. Dezember 2011

Noch mehr Sonderwünsche

Mein Mann geht gern mal mit seinen Würfeln spielen. Dazu waren die Würfel bisher immer in einer alten, ausgewaschenen Fleischsalatbox aufbewahrt. Mein Vorschlag war, ihm doch ein Säckchen dafür zu nähen. Damit war er einverstanden, forderte dann aber noch eine Unterbringung für seine Stifte.

Hmmm, das war nun der Anlass mir ein paar mehr Gedanken zu machen. Ohne Anleitung bin ich eigentlich nicht fähig was zu nähen, da fehlt mir einfach ein Tick Vorstellungskraft, Innovationsgeist, was auch immer. Ich wagte mich trotzdem an eine Art Federmäppchen.
Meine Messungen, und Berechnungen waren gar nicht so schlecht, denn noch nie hat bei mir ein rundes Teil so gut auf den dazugehörigen Seitenrand gepasst.

Nach viel Näherei und Fummelei an der Nähmaschine, sah mein Endergebnis also so aus. Nun musste ich noch die Nähte irgendwie verschwinden lassen.

Fertig im geschlossenen Zustand. Zwar nicht 100% gerade und ein paar Nähte sind auch nicht genormt, aber zumindest sieht es ansatzweise so aus, wie ich es mir vorgestellt habe.

Das Ganze von innen. Die unschönen Nähte habe ich mit Schrägband abgedeckt. Diesmal habe ich es aber mit der Hand rangenäht, die vielen Schichten Stoff hätte die Nähmaschine nicht mehr geschafft.

Fazit: Eine meiner wenigen echten Eigenkreationen, die letztendlich doch nicht so schwierig umzusetzen war. Vielleicht sollte ich mich einfach mehr an solche Projekte trauen.

Kommentare:

  1. Hut ab, liebe Kerstin. Ich hätte ne Anleitung gesucht, statt mir selbst Gedanken zu machen. Schön geworden , die Würfelbox.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin
    Ich finde auch, dass die Box Dir super gut gelungen ist!!! So ein Teil ist nämlich ganz schön knifflig zu nähen.
    Liebe Grüsse und schöne Festtage
    Dany

    AntwortenLöschen
  3. sieht doch super aus!!! mir fällt es auch immer schwer den schritt ohne anleitung zu wagen, aber umso stolzer ist man nachher ;-)
    und du hast es wirklich super gut umgesetzt.
    (aber was macht MANN mit soooo vielen würfeln???)
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Das nenne ich einfach nur "LIEBE" und so was von passend zu Weihnachten- Dein Mann ist ein Glückspilz- solche eine geschickte Partnerin zu haben...:-)
    FROHE WEIHNACHTEN wünscht herzlich Angela

    AntwortenLöschen
  5. Ein würfelnder Mann, das ist doch auch mal was. Tolle Verpackung für die Würfelchen und auf dem Bild sieht's sehr professionell aus.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Kerstin, so etwas kann ich überhaupt gar nicht - nähen ohne Anleitung und dann auch noch so etwas kompliziertes. Nur, dass ich nicht nur glaube, es nicht zu können, so wie du ;), sondern dass ich es auch tatsächlich nicht kann.
    Eine klasse Idee - total gut umgesetzt!
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  7. Bloß nicht zu selbstkritisch, das Würfelbehältnis ist richtig gut!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  8. Wow!Ist die klasse geworden!Das würde ich niemalsnie hinbekommen,Respekt!Einen tollen Resttag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  9. Kompliment! Die ist doch super geworden. Du solltest öfter "einfach so" nähen ;)

    LG Lucia

    PS: Ich bin das genaue Gegenteil. Wenn mir was gefällt,überleg ich so lange, bis ich mir den Schnitt herleiten kann. Hat was mit Berufsehre zu tun ;)

    AntwortenLöschen
  10. Aber Hallo :) !!! Das ist ja wohl mehr als gelungen ! Nicht nur praktisch, sondern echt hübsch schaut das aus. Und auf Foto 1 liegt auch noch ein ganz tolles Nadelkissen, das hast Du bestimmt auch gezaubert, super! GLG , Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Bei der Suche nach einer Anleitung für ein Stiftemäppchen für meine Tochter habe ich Deine Würfel-/Stiftebox gefunden. Klasse! Mein Mann schaute bei der Suche über meine Schultern: "Oh, nähst Du mir jetzt auch so eins? Wäre praktisch."
    Kannst DU vlt noch ein Paar Hinweise für die Durchführung dazu geben?
    Wirklich toll.
    Gruß Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, naja, war schon nicht ganz so einfach, vor allem, wenn man die Nähte dann noch unter Schrägband verstecken möchte. Aber die Grundform kann man sich leicht allein zurechtbasteln.
      LG
      Kerstin

      Löschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF