Donnerstag, 2. September 2010

Erwin kommt, Erwin kommt wieder mal, Erwin kommt

... naja, ok, das Lied das eigentlich "Erna kommt" heißt, kennen nur Kinder der D*D*R.
Aber wie die Überschrift sagt, Erwin von Mara Zeitspieler hat uns wieder mal einen Besuch abgestattet.

Früh klingelte es an der Tür und da war er; mit dem Nachtzug angereist.

Als erstes gab es ein "Schälchen Heeßen", wie wir das hier so nennen.

Da ich noch Urlaub habe, konnte mir Erwin beim Nähen behilflich sein. Er durfte sogar einen Blick in mein Stoffregal werfen, Muster aufzeichnen und durfte beim Bügeln helfen.

Während ich noch ein paar Besorungen im Einkaufzentrum machen musste, ruhte sich Erwin auf meinem neuen Patchworkkissen aus.

Gemeinsam haben wir die erstandene Herbstdeko aufgebaut.

Beim Wäsche abnehmen war Erwin gar nicht zu gebrauchen, er hat immer nur Quatsch gemacht.

Geschenke zum Verschicken einpacken hat ihm dagegen sehr viel Spaß gemacht.

Dann haben wir noch eine Weile auf dem Sofa abgehangen und ich habe eine kleine Auftragshäkelei begonnen.

Dann hieß es schon wieder Abschied nehmen. Blunny hat ihn gleich mit dem Auto zum Bahnhof gefahren. Tschüß Erwin, bis zum nächsten mal.

Wer auch noch Besuch von Erwin bekommen möchte und dabei auch noch tolle Preise gewinnen möchte kann hier erfahren, wie es geht.

Kommentare:

  1. Na, das war ja ein aufregender Tag für Erwin. Und dann noch die standesgemäße Verabschiedung - toll!!!
    (by the way: auf Fotos sieht Erwin immer furchtbar blass aus - ist das in echt auch so???)

    Und dann noch ein kleine Veto: auch wir Nicht-DDR-Kinder wissen, dass es eigentlich ERNA und nicht ERWIN heißt. Bei uns kam das Liedchen nur ein bisserl später und wurde statt von Wolfgang Lippert von Hugo Egon Balder gesungen. So! ;-)

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. was für ein schöner Urlaubstag ...

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, die Blässe kommt durch die Tintenpatronen-schonende-hellbraun-Tönung... :)
    Der echte ist natürlich nicht so blass.
    Schön, lieber Erwin, dass du ein bißchen helfen konntest! Außer bei der Wäsche...hihi...
    Fröhliche Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF