Sonntag, 28. Dezember 2008

Nachlese Weihnachten

Nun ist das Weihnachtsfest für dieses Jahr schon wieder Geschichte. Der Weihnachtsbaum steht in der Ecke und funkelt mich im Sonnenschein an, spätestens in 2 Wochen grinse ich nicht mehr zurück ;-), dann bin ich seiner überdrüssig. Bis zum nächsten Jahr. Die hölzernen Sternensinger ist auch aus dem Buch "Weihnachtliches Landleben" und ein Geschenk von meinem Vati. Den hat mittlerweile die Sägesucht gepackt und es entstanden ein paar supertolle Schaukeltiere für die Enkel. Unser Kleiner bekam dieses Prachtexemplar von Schaukelpferd geschenkt. Um meinem Hobby noch besser nachgehen zu können bekam ich eine Schneiderschere und einen Rollenschneider geschenkt. Nun kann es losgehen und ein paar Ideen habe ich auch schon.
Fürs nächste Weihnachtsfest nehme ich mir vor, Baumschmuck selbst zu entwerfen und zu nähen. Es muss ein wenig Abwechslung in die Baumlandschaft. ;-)
In diesem Sinne: Nach dem Fest ist vor dem Fest.

1 Kommentar:

  1. Hej, Ihr hatten anscheinend ein schönes Weihnachtsfest mit einem sehr fleißigen Weihnachtsmann. Da möchte ich doch am liebsten noch einmal Kind sein und schaukeln.
    Solche selbstgemachten Geschenke sind etwas für die eigenen Enkelkinder. Also ranhalten.

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF