Donnerstag, 14. Oktober 2021

Bademantel

 Ich erinnere mich noch an meine Kindheit und Jugend, in der meine Mutter immer dafür sorgte, dass ich einen Bademantel habe. Dabei fand ich dieses Kleidungsstück immer so überflüssig. Nun, nach Jahren ohne Bademantel, habe ich mir tatsächlich einen genäht.

Beim Schnittmuster griff ich auf Pattydoo zurück, finde aber, dass die genähte Größe doch sehr weit ist. Auf alle Fälle fallen die Ärmel sehr weit aus. 

Da ich den Bademantel unter anderem für den Wohnwagenurlaub gedacht ist, finde ich das ja gar nicht so schlimm, denn dann kann ihn auch mein Mann problemlos überwerfen.


Aus dem restlichen Stoff habe ich noch so einen "Handtuchturbanfake" genäht. 


Da so ein Bademantel etwas seltsam zu fotografieren ist, gibt es auch ein paar Quatschfotos.


Auf der Tasche ist noch eine Stickerei aufgebracht (im Foto oben noch etwas feucht vom Auswaschen der Stickfolie)


Damit schaue ich mal wieder beim Du für Dich am Donnerstag vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google: Datenschutzerklärung von Google

Print PDF