Donnerstag, 23. Februar 2017

Pünktchen

Das Shirt, dass ich Euch heute zeige ist ein Nähergebnis aus dem letzten Jahr und gliedert sich ein in eine Reihe von Nähwerken, die ich persönlich als nicht so gelungen betrachte.
Ähnlich wie bei diesem Shirt hatte ich genaue Vorstellungen wie es sein sollte, die aber doch ein Stück weg von dem sind, wie es am Ende ist.

Zu Beginn war der Stoff, der zwar ganz nett aussieht, aber durch die großen Glitzerpunkte ungewöhnlich steif, sogar schon fast hart ist. Wegen dieser Qualität dachte ich, dass ein enganliegender Schnitt wahrscheinlich nicht so gut wäre und entschied mich für ein Fledermausshirt. Lässige Schnitte und ich... na die Lektion hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht ganz gelernt. Zumal ich ja gestehen muss, dass ich auch gute Erfahrungen gemacht habe, wie mit diesem Shirt.
 Ich entschied mich für den Schnitt Madita, weil ich es nicht ganz so lässig wollte und einen Beleg am Ausschnitt bevorzugte. Die erste Ernüchterung kam, als ich feststellte, dass der Stoff für einen Zuschnitt im Bruch nicht reichen würde. Also habe ich bestimmt 2 Stunden damit zugebracht die Teile so passgenau zuzuschneiden, dass die Punkte in den Mitten genau aufeinander passen. 
Genäht war das Shirt dann schnell und es trägt sich auch ganz angenehm, doch der Blick in den Spiegel und auch hier auf die Fotos gefällt mir nicht so ganz. Es steht genau an den Stellen steif vor sich hin, die man eigentlich nicht betonen möchte.

Kommentare:

  1. Ich verstehe was du meinst, der Stoff wäre auch nicht so ganz meins. Steife Stoffe finde ich auch immer sehr unpraktisch und unvorteilhaft, aber so schlecht sitzt es bei dir doch gar nicht, finde ich. Und ich finde es eine grandiose Meisterleistung wie du die Punkte an der Mitte aneinandergenäht hast. Hättest du das nicht erwähnt, wäre ich niemals darauf gekommen, dass das Shirt nicht im Bruch zugeschnitten wurde ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist wohl nicht ganz das Richtige für Dich. Oder vielleicht sehen Shirts aus diesem Stoff auch bei jedem komisch aus.
    Aber der Stoff ist ja trotzdem cool. Vielleicht will der ´ne coole Tasche werden... Oder ist der für einen Loop geeignet? Wär ein toller Eyecatcher.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstehe dich total! Fledermaus ist auch nicht so meins habe ich mittlerweile festgestellt und ich hatte auch mal so einen Stoff mit Glitzerpunkten in grau den ich unbedingt haben musste. Nachdem ich genäht und Fotos für mich gemacht habe und mir die Fotos angeschaut habe, stellte ich sofort fest, dass das so GAR NICHT geht. In den Blog hab ich mich nicht mal getraut damit ;-) Trägst du das Shirt trotzdem? Ich hab meins dann zerschnitten und die Kids haben sich über einen Glitzerrock gefreut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF