Dienstag, 15. Oktober 2013

Wetterfahne

Für den Kindergarten sollte ich erst nur 4 Fahnen säumen, doch dann gab es letzten Donnerstag eine Planänderung. 
Eine Fahne säumen und wenn möglich was zum Thema Wetter applizieren. Achja und das Ganze sollte wenn möglich auch noch bis morgen fertig sein. Nun wisst Ihr, was ich am Wochenende genäht habe.
Weil Applizieren bekanntlich eine schöne Seite und eine unschöne Seite fabriziert, habe ich mich entschlossen die Fahne aus zwei Stofflagen zu machen. Eine Seite mit Sonne und Schönwetterwolke.
Die andere mit Gewitter und Regenbogen. Am Rand noch eine Paspel mitgefasst und mit Vliesofix hoffentlich die beiden Lagen fixiert. 
Morgen soll das gute Stück dann gehisst am Spielturm gehisst werden und ich hoffe, dass sie nicht zu schwer zum Flattern ist.

Ich denke, das war ordentlich kreativ für den Creadienstag.

Kommentare:

  1. Schöne Idee und wie immer toll von dir umgesetzt!

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Das war definitiv kreativ. Toll gemacht, wie immer.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine schöne Fahne und der Kindergarten hat sicher viel Freude daran.
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde auch sagen, dass das sehr kreativ war und richtig gut aussieht :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Du fleißige du!!!! Tolle Fahnen hast du für den Kindergarten genäht. Da werden sich bestimmt alle sehr freuen!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  6. die sehen ja klasse aus, da wird der kindergarten sich mit sicherheit freuen

    AntwortenLöschen
  7. Super schön, und Regen mit Regenbogen ist ja klasse!!!!
    Lg, nathalie

    AntwortenLöschen
  8. Das hast Du aber schön gemacht! Sehr liebevoll gestaltet, die Fahne!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  9. Beide Seiten sind super - hoffentlich weiß der Kindergarten, was er an dir hat!
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie wundervoll!!!! Da werden sich die Kinder aber riesig freuen!! Vor allem ist es ein toller Farbtupfer für die grauen Regentage:)
    Und ich spreche aus eigener Erfahrung, wenn ich sage, dass man als Erzieherin sooooo froh ist, wenn man so kreative und engagierte Eltern in der Gruppe hat:)

    Ganz liebe Grüße,
    FräuleinMutti

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin mir sicher, die werden schwer begeistert sein! Tolle Arbeit!!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Die Fahne sieht toll aus! Die Kinder werden begeistert sein.

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Na das wird eine Freude werden! :o)
    hast du toll gemacht!
    viele Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön hast du das gemacht. Hoffentlich hält es lange, wenn es immer draußen hängt.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    finde auch, dass dir die Fahne super gelungen ist! Würde für den Kindergarten bei uns auch passen - der heißt nämlich Regenbogen und hat dementsprechend die Gruppen gewählt: Regentröpfchen, Wölkchen, Regenbogen und Sonne!
    Wie genau ist denn die Fahne am Holz befestigt? Sehe nur die schwarzen Streifen, Bändchen, ...? Muss mir nämlich noch etwas für unseren Spielturm bei Oma und Opa einfallen lassen - aber noch fehlt mit DIE Idee zur Befestigung - sollte schließlich austauschbar sein und trotzdem Wind und Wetter standhalten.
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise mache man sowas ja mit Ösen und Ringen fest, aber die im Kindergarten meinten das würde nicht über den Knubbel passen, den die da haben zum hochziehen. Also habe ich Bändchen mit eingenäht. Ich hoffe, dass das praktikabel ist.
      LG
      Kerstin

      Löschen
  16. Wow, total klasse!
    Der Kiga hat sich sicherlich riesig gefreut.

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Die Fahne sieht super toll aus und gefällt den Kindern bestimmt. Toll wäre es wenn du noch ein Foto zeigst wie sie im Kindergarten flattert.
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  18. Welche Größe nähst Du denn momentan für Deine Kleine?

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF