Montag, 4. Oktober 2010

Neue Wege beschreiten

Ich habe mich schon eine ganze Weile gefragt, ob das Loch oben in meiner Nähmaschine eigentlich eine zweite Garnrolle halten soll.

Als ich sie aufschraubte fand ich sogar den Halter dafür, den hatte wohl mal jemand zu tief reingedrückt.

Schnell habe ich im Internet ein paar Zwillingsnadeln für Jersey gekauft und los gings.

Erstes Produkt? Ein Loop-Schal aus Punktejersey vom Stoffmarkt.

Mama wollte außerdem noch ihre neue Jogginghose gekürzt haben. Was soll ich sagen, ich bin begeistert.

Vielleicht wage ich mich nun doch noch mal an die restlichen Jerseystoffe in meinem Schrank.

Kommentare:

  1. sieht perfekt und professionell aus!!! "Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben"- ein Motto, daß ich mir auch immer gerne stelle, wenn es schwierig wird!
    Also toll gemacht und nun entstehen sicher weitere Werke- viel Freude dabei wünscht Angela

    AntwortenLöschen
  2. na da muss ich wohl mal zum Lernen kommen

    AntwortenLöschen
  3. Ja, diese Zwillingsnadel(respektiv die halterung) habe ich auch erst entdeckt bei meiner NähMa.
    Ich wünsche Dir gute Besserung!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  4. oh, wie cool. Die Naht ist super geworden.. muss ich auch mal ausprobieren. Dann kann ich mir ja vielleicht die Anschaffung einer Covermaschine erst einmal sparen ;-)

    LIebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht ja richtig professionell aus!!!
    Ich habe zwar auch einen zweiten Garnrollenhalter und eine Zwillingsnadel - aber noch nie ausprobiert.
    Nähst Du den Jersey mit einer ganz normalen Maschine? Bei mir gibt das immer so ein Geknubbel..!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF