Montag, 7. Juni 2010

Freundinnenbesuch

Ein schönes langes Wochenende liegt hinter mir. Meine liebe Freundin Altenburgia ist wieder abgereist und es bleibt ein "Berg Stoff" und die Erinnerung an ein paar tolle Tage.
Am Freitag waren wir im nahe gelegenen Gröbern bei Meißen im Handarbeitshaus.

Hier erwarteten uns so um die 3000 Patchworkstoffe in allen Farben, viele Patchworkideen und sonstiges Zubehör. Ein paar Sachen kauften wir auch, vor allem die bereits zugeschnittenen Stoffe fanden wir für Patchworkarbeiten total praktisch.


Am Samstag nähten wir ein bißchen und schufteten schwer im Garten. Es war aber auch ein Wetterchen.
Sonntag ging es dann nach Potsdam auf den Stoffmarkt. Mein erster und für die nächste Zeit wohl auch einziger. Da wir eigentlich schon letztes Jahr mal fahren wollten, aber nie schafften, hatte sich in meinem Sparstrumpf durch Geburtstags- und Weihnachtsgelder schön was angesammelt, was nur für diesen Tag reserviert war.

Es war ziemlich warm da und auch ganz schönes Gedränge. Ich fand es faszinierend wie viele Menschen nähen (sogar Männer sah ich Stoffe aussuchen) und viele (Frauen) hatten auch selbst genähte Taschen dabei oder trugen Selbstgenähtes. 
Für mich war es ein tolles Erlebnis.
Bleibt noch zu sagen: Danke Altenburgia fürs Fahren, Auftrennen und Schwatzen.

Wenn ich jemanden finde, der mich fotografiert zeige ich auch noch ein tolles Kleidungsstück, dass ich bekommen habe und den Hut, den Altenburgia so tapfer für mich aufgetrennt hat (er war zu groß).

Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    ich danke für die grandiose Zeit. War gerade an der Nähmaschine und nähte nach Deiner Anleitung den zweiten Umschlag. So kann ich morgen ein kleines Paket gen Süden aufgeben. Mal sehen was die Beschenkten dazu sagen.

    Bis bald und eine tolle Woche

    P.S. hoffe auf den nächsten Stoffmarkt!!! *grins* vielleicht dann direkt in Dresden

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Bild!!! (ich wollte die Preisetiketten lesen, war aber zu klein...).
    Tja, nächstes Jahr will ich nach Freiburg, das ist ja nicht weit :)
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF