Donnerstag, 20. November 2008

Verliebt in meinen neuen Fleecie Rabbit

Am Dienstag hatte ich mein bestelltes Buch "Fleecie Pets" in der Post und bin gestern den ganzen Tag rumgelaufen und habe überlegt welches der niedlichen Tierchen ich ausprobiere. Außerdem hatte ich bloß hellblauen Fleece Stoff da. Na egal, am Abend habe ich mich dann an die Nähmaschine gesetzt und das Ergebnis seht ihr hier. Ich bin jedenfalls total verliebt und schleife den kleinen Hasen überall mit hin. ;-) Besonders cool finde ich die Klamotten und ich werde bestimmt noch mehr dazu nähen. Das Buch stelle ich demnächst mal vor.

Kommentare:

  1. wie süüüüüüüüüüüüüüüüüüß

    AntwortenLöschen
  2. Och, wie niedlich!
    Das Buch habe ich auch schon überlegt zu kaufen... Also lohnt es sich?

    AntwortenLöschen
  3. Meiner Meinung nach lohnt sich das Buch schon, zumal es eben nicht die Welt kostet. Man muss aber im Auge behalten, dass die Tiere alle die gleiche Machart haben, man könnte sich einen ganzen Zoo von solchen Tieren nähen. Zugegeben, manche sind etwas schwer zu erkennen. Z.B. auf dem Titelbild von dem Buch unten rechts das ist eine Maus. Erkannt hätte ich es nicht. Ich finde die Klamotten toll, es ist sicher ein hübsches Geschenk für ein Mädchen, die gerne die Puppen an- und ausziehen.

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich ein klasse Ergebnis! Das Buch scheint sich wirklich zu lohnen! Ich wette, dass sich dein Fleeciehase gut mit meinem Erwin verstehen würde ;))
    Schönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  5. hi kerstin, ich mal wieder :)
    sieht suess aus dein haesschen.
    was hast du eigentlich fuer eine naehmaschine? bei mir zieht es immer den dickeren stoff rein und transportiert nicht, ausser ich leg papier drunter oder so. machst du das auch?
    lg jana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jana,
    ich habe eine Privileg Nähmaschine, ist aber eine sehr einfache. Die näht aber einwandfrei alle, was ich ihr unterschiebe. Die Maschine, die ich davor hatte war aber auch nicht so gut und es dauerte immer ewig, ehe ich sie überhaupt zum gehen gebracht habe.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF