Montag, 30. März 2015

Julia Sweater

Nachdem die Tunika im Nähcamp fertig gestellt war, blieb noch Zeit für ein schnelles Projekt.
Der Julia Sweater von Compagnie M. für meine Tochter war da sehr passend.
 Durch das Muster des Sommersweats, hielt ich die möglichen Features im Schnitt für überflüssig, aber der geteilte Kragen durfte es doch sein.
 Der Sweater wurde letzte Woche schon eingeweiht und steht dem Fräulein, so wie eigentlich alles.
Ich glaube, das Foto mit dem breiten Grinsen sagt alles.

Kommentare:

  1. Die Bärchen machen aber auch gute Laune!!! Ein tolles Teil.
    Liebe Grüße! Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja süß geworden ... ich bin verliebt! Danke fürs Teilen.

    Viele liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebste Martina, da hast du vollkommen richtig entschieden. Mehr brauchts nicht... das ist ein auffallend schönes Shirt geworden!!!
    GGLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich konnte den Schnitt bisher nicht vergessen. Finde ihn einfach zu schön. An der kleinen Maus sieht das Shirt wirklich toll aus. Habe auch schon im Netz gestöbert, ist mit aber einfach zu teuer:-( Lg Anja

    AntwortenLöschen
  5. Schickes Shirt, auch wenn ich es normalerweise nicht so mit Fledermausärmeln habe, an der Maus sieht das süß aus.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Du hast den tollen Bärenstoff....! Ich habe ihn neulich in braun gesehen - und konnte nur schwer widerstehen. Herrscht hier doch Stoffkaufverbot..... :-(
    Liebe Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja Bäääärchen!
    Super süß!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF