Samstag, 11. Juni 2011

Bevorratung

Irgendwann man habe ich mal gehört, dass die Völker nördlich der Alpen deswegen so fleißig sind, weil sie sich in jeder Sommersaison für den Winter bevorraten müssen.

Wir haben jetzt mal angefangen mit der Bevorratung. 18 Gläser Erdbeermarmelade hat meine Mama gemacht. Mit ganz einfachen Mitteln, nämlich Krepp-Papier, Schnüre und einem ausgedruckten Ettikett, habe ich die Gläser verschönert.

Hier seht Ihr das Endergebnis.

Tja und nun ist unsere Vorratskammer schon wieder ein Stückchen gefüllt.

In Sachen Geburtstagsgeschenke sollte ich mich vielleicht auch mal bevorraten. Heute wollte ich noch ein kleines Geschenk für die Tante mitgeben, hatte aber nichts passendes da. Kurz entschlossen nähte ich noch ein paar Topfhalter genäht. Einfach über den Henkel stülpen und schon sind die Finger geschützt.

Kommentare:

  1. Lecker Erdbeermarmelade, und die Topfhalter sind ne super Idee.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. sooo viel leckere erdbeermarmelade - hmmm - traumhaft. lasst es euch schmecken! die topfhalter sind ja klasse. gute idee :o)
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja schicke Etiketten.Beimir kommt immer nur son Klebepunkt auf´n Deckel. Wo gibts denn die schönen Motive? Aber ich weiß ja nicht mal wie man sowas ausdruckt.
    Die Topfhalter sehen Klasse aus. Schöne Pfingsten noch.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe selbstgemachte Erdbeermarmelade. Meine Oma ist auch schon fließig am Machen :) Gut so, denn sie aus dem Supermarkt mag ich gar nicht mehr.
    Tolle Idee mit den Topfhaltern, ich nehme immer ganz unspektakulär ein Geschirrtuch, weil ich in meiner Studentenküche nicht mal Topflappen habe, ich armes Kind ;)
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF