Mittwoch, 23. März 2011

Einmal und nie wieder

Operation Briefecke.

Für Mutti wollte ich einen Tischläufer mit Ostermotiv nähen und dachte, ich versuch's mal mit Briefecken. Patchen wollte ich außerdem.

Patchen und Verbinden von Vorder- und Rückteil war ziemlich einfach. Die Briefecken, trieben mich trotz der guten Erklärung von hier zur Verzweiflung. Keine Ahnung wie oft ich wieder aufgetrennt habe - aber es war sehr oft.

Das es trotzdem noch nicht stimmt sieht man daran, wie wellig es an den Rändern noch ist.

Na und an solchen Schönheitsfehlern - nein, da wollte ich nicht mehr Auftrennen, war die letzte Naht und ich war eh kurz davor das ganze in die Ecke zu werfen und nie wieder anzuschauen.

Hier noch mal die gepatchte Seite.

Fazit: Ich hatte die falsche Stoffkombi bestellt, denn ein Rand mit einem schlichteren Muster hätte besser gewirkt. Die Briefecke funktioniert vielleicht besser, wenn man den Rand nicht so groß macht.
Eigentlich wollte ich für mich auch noch so ein Teil machen, aber da greife ich nun bestimmt auf andere Einfassmethoden zurück.



Stoffe: Buttinette

Kommentare:

  1. Trotz kleiner Schönheitsfehler hübsch anzuschauen! Man kann ja nicht immer alles gleich perfekt können. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. liebe Kerstin..
    du hast es immerhin probiert.
    Ich finde es denoch schön.

    lieber gruss silvia

    p.s. die Wolle für die Socken, war Verlaufs"wolle".. ..schön gell.. soll ich dir welche schicken?

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben finde ich gut..das Problem mit den Briefecken hatte ich auch..LGHEike

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Es muß nicht immer alles perfekt sein - und : die Amischen haben extra immer einen kleinen Fehler eingearbeitet, um dem Hochmuth vorzubeugen! Die Ecken sind echt nicht leicht, ich vermeide sie auch gern :))!Trotzdem ist es hübsch geworden - die meisten Besucher werden es nicht merken!!!!
    LG von Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Briefecken sind nicht sooo schwer...wenn man lange genug geübt hat ;)
    Beim ersten Mal gelingt es selten, ausserdem hast du dir auch nicht gerade was einfaches zum üben ausgesucht.
    Ich würde es bei Gelegenheit einfach noch mal versuchen, aber dann vielleicht nicht unbedingt als "Doppelbriefecke" ;)

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF