Dienstag, 10. November 2009

Lichtbox selbst gebaut

Wenn die Tage kürzer werden, ist es auch von Tag zu Tag schwieriger gute Fotos von den gebastelten Dingen zu machen. Da wir einen geräumigen Dachboden haben, habe ich aus einem Umzugskarton, weißer Papiertischdecke und zwei Baustrahlern eine Lichtbox gebaut. Noch einen Weißabgleich mit der Kamera gemacht und schon kann es los gehen. Hier seht Ihr meine ersten Versuchsobjekte.


Und hier mein "Versuchsaufbau".


Das Ganze ist natürlich nur für kleinere Objekte geeignet, aber ich bin ganz zufrieden mit den Ergebnissen.

Kommentare:

  1. Gute Idee. Auch nützlich für Ebay. Sowas hatte ich auch schon länger vor. Der Baustrahler wäre jedenfalls vorhanden...

    Allderdings sieht man die Struktur der Papiertischdecke. Ist das so gewollt?!?
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ideen muss man haben. Wenn ich da dran denke, wie ich mit der Stehlampe hantiere, untern Arm geklemmt und in der anderen Hand die Kamera, da muss ich glatt lachen. Deine Ergebnisse können sich echt sehen lassen. Ist eben so, meistens hat man abends die Sachen fertig und dann fehlt das Tageslicht.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin,

    freu mich schon auf die Präsentation der nächsten selbstgemachten Dinge.
    Sieht fasst wie im professionellen Fotostudio aus.

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie schön. Ich bin in Sachen Licht auch immer am Experimentieren. Tolle Dalapferde hast Du!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF