Sonntag, 8. April 2012

1400g Familienglück

Lange habe ich überlegt wie wenig oder wie viel ich von meinem momentanen Familienalltag hier preisgebe. Irgendwie gehört er zu mir und auch zu diesem Tagebuch, ohne meine Familie wäre meine Kreativität nicht möglich und auch nicht sinnvoll, deshalb heute ein paar Worte von außerhalb des "Nähkästchens". 

Als ich vor gut 3 Wochen von meiner Tochter entbunden wurde, war ich mittendrin in meinem persönlichen Albtraum. Blasensprung, Kaiserschnitt, Frühgeburt. Meine Kleine wog 1400g. Von Familienglück keine Rede. Neun Wochen fehlten meiner Tochter und letztendlich auch mir noch zum errechneten Geburtstermin.

Mittlerweile habe ich mich von dem ersten Schock erholt. Töchterchen ist, zwar immer noch winzig, aber in guter Verfassung. Die Sorgen und Ängste sind nun doch einem Gefühl von Freude, Stolz und Hoffnung gewichen.


Mein schönstes Ostergeschenk... ich durfte mir mein Kind zum ersten mal zur Brust nehmen. Zum Heulen schön. Heute schwebte schon das Wort Entlassung im Raum. Drückt die Daumen, dass mein Mädchen weiter so "kernig" ist - denn das sind Mädchen angeblich (OT Stationsschwester).

Kommentare:

  1. Oh welch wundervoller Post und schönes Ostergeschenk. Ich drücke euch ganz fest die Daumen für eine gesunde und glückliche Zukunft in eurem Zuhause im Kreise der Familie.
    Liebe Grüße,
    ilal

    AntwortenLöschen
  2. Und wie ich drücke! Alles Liebe wünsche ich euch und ganz viel "kernig" sein!
    Liebsten Gruß, dani

    AntwortenLöschen
  3. Ein wundervolles Ostergeschenk hast Du da bekommen. Alles Liebe Zu Eurer kleinen Erdenbuergerin. Viel Kraft und Energie zum aufpaeppeln. Bin mir sicher das ihr das gut meistert. Ein Herzerwaremendes Bildchen.


    GLG

    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Wir drücken auch ganz feste all unsere Daumen!!!!!
    Ganz viele gute Wünsche
    Tatti

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn der Zeitpunkt nicht der war, der es sein sollte, so gratuliere ich dir doch ganz herzlich zur Geburt deiner kleinen Tochter.
    Ich kann bzw. mag mir kaum vorstellen, wie klein das Würmchen doch gewesen ist. Obwohl ich eine ganz kleine Vorstellung davon habe, war meine Kleine doch auch "nur" 2.400 g, aber das ist immerhin ein ganzes Kilo mehr, und zwischendurch in einem elendigen Gesundheitszustand. Brrrr - Gänsehaut. Jetzt ist sie immer noch leicht wie eine Feder, aber von ihrem zweiten Geburtstag nicht mehr weit entfernt und ein kleiner Wirbelwind. Ich drücke euch die Daumen, dass ganz bald alles so ist, wie ihr es euch wünscht!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Oh man, Glückwunsch und Daumengedrücke!!!...Ich hatte deine Posts schon in die schlimmere Richtung interpretiert und mich nicht getraut zu fragen.

    Lieben Gruß,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Oh Kerstin, was sind denn das für Neuigkeiten?!

    Ich wünsche euch von Herzen alles alles Gute & für Deine kleine Tochter weiterhin ganz viel Durchhaltevermögen und Kraft!
    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie stark diese kleinen Winzlinge schon sind. Daher bin ich auch sicher, dass eure Kleine ganz bald eine ganz Große wird!

    Alles Gute & viel eliebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  8. Ich drücke Ihnen ganz, ganz fest die Daumen und ich kann die Aussage der Schwester nur bestätigen: Die Mädchen sind die größeren Kämpfer - wie im richtigen Leben!!!
    Meine "Zieh-Enkelin" Luana wog bei ihrer Geburt 670 g und war 33 cm groß (sie kam 13 Wochen zu früh). Wir sind durch sie zur Elterninitiative für Frühgeborene und kranke Neugeborene gekommen, bekamen dort sehr viel Hilfe und mittlerweile ist die Mama von Luana selbst Vorsitzende.
    Ich wünsche Ihnen mit Ihrer Maus alles erdenklich Gute.

    Fröhliche Ostern
    Susanne Prieß

    AntwortenLöschen
  9. Auch ich wünsche Euch sehr herzlich alles alles Gute und drücke mit!!!!! Liebe Grüße von Diana

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt und alle erdenklich guten Wünsche für die Gesundheit der kleinen Maus.
    Daumen gedrückt !
    VG Bärbel

    AntwortenLöschen
  11. Meine Güte, alles Gute zur kleinen Erdenbürgerin! Die Tochter meiner lieben Freundin kam 2010 mit 460g und 29cm - und es geht ihr wirklich gut! Auch wir sind seit einigen Wochen wieder Eltern und ich wünsche euch, dass ihr die kleine "Kernige" ganz bld bei euch habt und auch diesen Babyalltag geniessen könnt.

    Frohe Ostern wünscht das Frollein

    AntwortenLöschen
  12. Ich drücke euch ganz fest die Daumen und ich wünsche euch baldigen Alltag!
    Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,
    Deine Zeilen machen mir ne dicke Gänsehaut. Weil ich das, was Du beschreibst so ähnlich auch erlebt und durchlitten habe. Zwei Kinder, zwei Frühgeburten, zwei Kaiserschnitte. Jetzt ist alles gut. Aber bis dahin.... Die kleinen Mädchen sind ganz tapfer und ich wünsche Euch von ganzem Herzen einen guten Weg und Gottes Segen. Dir wünsche ich vor allem viel Kraft und auch Zeit für Dich selbst. Das ist sehr, sehr wichtig.
    Gesegnete Ostern!!
    Ganz sehr liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin:)
    Ich bin total überwältigt!!
    Was für eine schöne Nachricht!
    (Ich habe mit schlimmem gerechnet, als Du schriebst, das deine/eure Lebenssituation sich verändert hat)

    1400 Gramm?? Was für ein winziges, fragiles Bündelchen Leben.
    Sie wird ganz bestimmt "groß und stark" und ich wünsche Euch von Herzen alles alles Gute mit eurem kleinen, großen Glück!
    Gut das ihr zwei das überstanden habt.Alles schlimme wird irgendwann verblassen und die Freude über die Lütte wird alles überwiegen.Ganz bestimmt.

    Herzliche Grüße schickt Dir und der bestimmt doll stolzen Familie,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  15. Huch, ich bin der 13.Kommentar, da schicke ich schnell mal noch einen hinterher....

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin, herzlichen Glückwunsch zu diesem 'kernigen' Mädchen.
    Ich wünsche ihr und dir + Familie alle Kraft der Welt das die Zeit jetzt schnell vorbei geht und ihr bald zusammen sein könnt.
    Du wirst sehen, dein kleines Mädchen wird sicher bald bei dir sein und dann vergißt du diese 'Anfangs-Start-Schwierigkeiten' ganz bald.
    LG Suse
    PS: Sie konnte es sicher nicht erwarten, von dir benäht zu werden ;-))).

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir zur (leider verfrühten) Geburt deiner Tochter.
    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute, viel Kraft und Freude für die kommende Zeit. Das Bild ist wunderschön und zeigt doch sehr viel Zuversicht, das eure Kleine ganz schnell zu euch nach Hause möchte.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  18. Die Entscheidung, die private Tür in der Bloggerwelt so weit zu öffnen, ist bestimmt nicht leicht, aber ich freue mich sehr, dass ich nun auch hier nicht nur versteckt und zwischen den Zeilen mein ich-drücke-weiter-die-Daumen-ganz-fest auf die Reise schicken kann. Ihr seid alle vier eine starke Familie und der frühe Start ins Leben wird schon jetzt wunderbar gemeistert. Ihr schafft das! Frohe Ostern mit dem kleinen, großen Wunder ...

    AntwortenLöschen
  19. Ich wünsche Dir und der Kleinen alles gute.Viel Kraft
    Alles kommt gut
    Liebe Grüsse Linda

    AntwortenLöschen
  20. Wow! Ich wünsch alles Gute und drück fest die Daumen, das du die kleine Maus ganz bald fest und ohne Einschränkungen an dein Herz drücken darfst!

    Ganz liebe Grüße & ganz viel Kraft für die kommenden Wochen!

    Liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin, was für ein herrlicher Post und tolle Nachrichten! Ich wünsche dir und deinem Töchterchen alles, alles Liebe und Gute!! Sei ganz lieb Gegrüßt!

    Liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Erstmal herzlichen Glückwunsch ;)
    Ich drücke ganz doll die Daumen das ihr bald heim könnt ;)


    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin,
    was für ein schönes Ostergeschenk auch für uns!! Von dir, von euch berichtet zu bekommen - herzlichen Dank dafür an dich!!!
    Ich drück dich in Gedanken ganz fest und wünsche euch für die Zukunft alles nur erdenklich Gute!!!
    Wirst sehen, alles wird gut!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Lass dich mal ganz fest knuddeln ... Ich kenne deine Ängste und jetzt Freude und fühle mit dir. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr die Kleine bald gesund mit nach Hause nehmen könnt.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Kerstin!!
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus!
    Meine beiden (heute acht und fünf!) sind beide in der 32. Woche gekommen, einmal wegen Blasensprung, einmal wegen Eklampsie und sind heute fit wie Turnschuh!! Und paß mal auf, genauso wird´s mit Deiner Süßen auch werden!!!
    Alles alles Gute für Euch!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Herzlichen Glückwunsch zum Töchterchen. Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute!

    LG Didi412

    AntwortenLöschen
  27. Ich wünsche euch von Herzen alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit, damit aus eurer kleinen "Kernigen" eine ganz große wird!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  28. Von ganzem Herzen Alles Liebe und Gute. Ganz viel "kernig". Schön, wenn euer Prinzesschen sich gut macht. Ich drück alle verfügbaren Daumen. Sei ganz feste gedrückt.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Kerstin,



    herzlichen Glückwunsch zu der kleinen Maus und alle Däumchen sind gedrückt!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  30. oh wie gut kann ich Deine Vorsicht in Bezug auf Privates im Blog verstehen, auch mir fällt es schwer in diesem Rahmen über Persönliches zu plaudern und doch ist es schön, Anteil nehmen zu dürfen. Danke. Ich lese gern bei Dir und hab mir auch schon so meine Gedanken gemacht, was denn passiert sein könnte. Danke, dass Du uns diese schöne Nachricht teilst und ganz viel Kraft, Mut und
    Freude Euch, an Eurer Tochter!!!
    Frohe, gesegnete Ostern, Deiner Familie, Marit

    AntwortenLöschen
  31. Gratulieren durfte ich ja schon. Dann freue ich mich jetzt noch mal öffentlich mit euch, besonders darüber, dass das kleine Bündel Glück sich so gut macht! Auf eine baldige Entlassung! Wie schön, dass es so ein tolles Ostergeschenk gab! Die Daumen werden natürlich weiter gedrückt, damit sich alles noch viel besser entwickelt, als alle es erwarten!

    Herzliche Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  32. Oh liebe Kerstin, erst mal herzliche Gratulation! Welch wunderschöne Neuigkeiten. Trotz dem etwas frühen Start und sicher einigen Schwierigkeiten mit der Kleinen, trotz der vielen anfänglichen Probelem, die bestimmt da waren, ist es doch, jetzt wo sich alles zum Guten gewendet hat, auch ganz doll schön.
    Meine Tochter ist gerade in der 31. Woche und hatte schon der 24. Woche Wehen und auch zweimal starke Blutungen. Wir sind hier am zittern und hoffen, da das Erste ja auch zu früh gekommen ist. Somit kann ich ganz gut verstehen was ihr durchgemacht habt.
    Ich wünsche euch alles alles Gute! Und Daumen sind gedrückt!
    Liebe Grüsse Dany
    (wir sind vermutlich in zwei Wochen in Dresden...Planänderung vom Urlaub....so wie immer halt *lach*). Sicher hast Du jetzt anderes zu tun als uns zu sehen, aber ich denke trotzdem ganz doll an euch!

    AntwortenLöschen
  33. Mensch Kerstin..ich habe gerade mal gerechnet als wir in Dresden waren...ich freu mich für dich und hoffe das du die Kleine bald nach Hause holen darfst..liebe Grüße von Heike aus Mainz

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Kerstin,
    schön, dass du deine privaten Neuigkeiten mit uns teilst. Das Foto ist wunderschön :) Ich wünsche Dir und deiner Familie ganz viel Kraft und alles Gute! Ihr werdet das sicher gut meistern!
    Alles Liebe,
    Carina

    AntwortenLöschen
  35. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Töchterchen.

    1250 g und 11 Wochen bis zum Geburtstermin das waren die nackten Zahlen meines Kleinen und das ist nun 4 Jahre her. Viel wurde erzählt was Frühchen so alles nicht können und wie anfällig sie sind ... viele Gedanken habe ich mir gemacht und viel zu viel auf andere gehört.

    Heute mit 4 Jahren ist er immer noch zierlich, aber von all den vielen "Pass-hier-auf-und-pass-da-auf" ist nichts eingetreten. Gesund und munter und nichts mehr deutet auf ein Frühchen hin - außer das er zierlicher ist.

    Genieße die Zeit und die ersten Annäherungen - ich glaube solch ein Start ist nicht perfekt, aber es sind kleine Kämpfernaturen ;-).

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  36. ♥allerliebste Herzenswünsche ersteinmal zum Mädchenschatz (wenn auch ein wenig "unerwartet" und anders als geplant...

    Ich war ganz erstaunt, dass hier zu lesen, freu mich so für Euch wünsch Euch alles Glück der Welt :-)

    Auf das des Mäusle bald nach Hause darf und ihr eine Wundervolle Zeit erleben dürft :-)

    allerleibste Grüße
    Sylvana

    AntwortenLöschen
  37. Wie wunderschön! Ich gratulier ganz herzlich und drücke die Daumen, dass ihr bald nach Hause dürft und euch richtig kennenlernen könnt.
    Liebe Ostergrüße
    Alexa

    AntwortenLöschen
  38. Ich gratuliere von Herzen. Ich kenne Deine Sorgen und Ängste so genau! Meine Tochter kam damals ebenfalls 6 Wochen zu früh. Aber sie wog mit 2400g schon reichlich mehr. Dennoch: auch unser Start war nicht ohne. Ich habe sie auf natürlichem Wege entbinden können, was ich im Nachhinein als großes Geschenk empfinde. Aber danach kamen Tage auf der Intensivstation, diverse Schwierigkeiten, bis wir sie endlich mit nach Hause nehmen durften. Trotz aller anfänglichen Probleme ist unsere Maus kerngesund, wunderbar, ein großer Schatz und das schönste Geschenk! Ich drücke Euch fest die Daumen, dass Ihr die Krankenhaustage gut übersteht und Eure kleine Dame bald zu Euch nach Hause darf. Alles, alles Liebe! Herzlichst, *lini*

    AntwortenLöschen
  39. oh liebe Kerstin,

    wünsche euch alles Liebe.
    musste soeben ein Tränchen wegdrücken.

    macht's gut,

    herzlichst liebentli

    AntwortenLöschen
  40. liebe kerstin,

    erst einmal <3-lichen glückwunsch zu deinem kleinen mädchen!
    ich habe schwer schlucken müssen als ich deinen post gelesen habe. auch wenn man eher nicht darüber redet ist man meistens mit einem schicksal wie deinem verbunden. ich habe meinen ersten sohn in der 19. ssw still geboren, bei meinem zweiten haben in der 29. ssw die wehen eingesetzt ich konnte uns dann noch in die 34. ssw "retten". die schwangerschaft war aber nicht wirklich schön... ich finde es sehr mutig, dass du uns an eurer geschichte hast teilhaben lassen!

    ich wünsche euch ganz viele schöne erste male und ein baldiges gemeinsames nach hause kommen!
    sei herlich gegrüßt

    carola
    p.s.: ganz toller blog, ich lese gerne bei dir!

    AntwortenLöschen
  41. Zwischen den Zeilen hatte ich genau das herausgelesen, mich aber nicht getraut zu fragen. Dafür trage ich seit Tagen das Bild unseres Minimädchens (29.W, 1100g und 38 cm) und 'ne Menge begraben geglaubter Emotionen mit mir rum.
    Ich wünsche euch Alles, alles Gute, Stehvermögen und wenn sie dann zu Hause ist, ganz viel Kuschelzeit zum Nähe nachholen.
    Fühl dich umarmt,
    Malou

    AntwortenLöschen
  42. Dein Post vor einiger Zeit hat mich auch nachdenklich gemacht, umso mehr freu ich mich, dass inzwischen alles so viel besser ist! Ich wünsch euch weiterhin alles Gute und viel Kraft, damits in Riesenschritten auf die Entlassung zugeht!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Kerstin, ich musste deinen Post heute mehrmals beginnen, weil ich gar nicht glauben konnte, was du geschrieben hast. Unser letztes Treffen ist noch gar nicht so lange her, glaub ich, aber ich wusste bis heute nichts von deinem Baby. Jetzt gratuliere ich dir erstmal von ganzem Herzen zu deiner kleinen Prinzessin und wünsche euch alles, alles Gute, ganz viel Glück und Kraft und Gesundheit für dich und die Kleine, und dass ihr bald nach Hause und das neue Leben richtig genießen könnt! Alles, alles Liebe!!! Regina

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Kerstin,

    wenn ich dir ein Wort zum Trost schicken könnte, dann würde ich es hiermit tun! Aber ich kann es nicht. Ich wünsche dir alle Kraft der Welt und Gottes Segen, Dir, deiner kleinen Prinzessin und natürlich den neuen Papa!

    Alles alles Liebe!

    Regina

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Kerstin,
    auch von mir noch alles Gute und herzlichen Glückwunsch zum Töchterchen. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass du die Kleine bald Zuhause hast!
    GLG, Jane

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Kerstin,da habt ihr einiges erlebt....ich fühle mit Euch und wünsche weiterhin so tolle Fortschritte und freue mich mit Euch!

    Liebste Grüße,Sandra

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Kerstin,
    erst einmal möchte ich Dir und Deiner Familie ganz herzlich zur Geburt Eurer kleinen Tochter gratulieren. Möge sie sich prächtig entwickeln und Euch viel Freude bringen.
    Auch wir hatten hier so eine kleine Portion. Gerade mal so schwer wie 4 Stück Butter. Ich kenne die Sorgen und Ängste nur zu gut, aber ich kann Dich nur ermutigen, was das für tolle Menschen werden. Von den anfänglichen Startschwierigkeiten keine Spur mehr. Alles mehr wie normal. Die Technik ist so gut und hilft den kleinen Würmchen über die ersten Hürden.
    Fühl Dich gedrückt und für alle ganz viel Kraft. Bald könnt ihr sie nach Hause holen...
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  48. Ganz viel Kraft und Kernigkeit für euch alle, ich hoffe, ihr dürft bald schön aHeim kuscheln und ganz viel schönen Alltag genießen...

    Mensch, kleine Maus, du warst echt schnell ;)

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Kerstin,

    da habe ich hier ja ganz schön was verpasst!!!

    Ich gratuliere ganz, ganz herzlich zum Nachwuchs und wünsche Dir und Deiner kleinen Familie alles Gute!
    Deine Lütte sammelt jetzt nochmal ordentlich Kräfte und wird dann zu Hause richtig durchstarten! Ganz bestimmt!!

    ♥liche Grüße von
    Britta

    AntwortenLöschen
  50. Ach Gott wie schön - nein, nicht die Frühgeburt an sich, klarerweise, aber dass sich alles zum Guten gewendet hat und Ihr bald nach Hause dürft.

    Herzlichen Glückwunsch Dir und der kleinen Kämpferin!!

    Das letzte Foto ist so bezaubernd ♥♥
    Gänsehaut!

    Lg, Karin!

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Kerstin,
    unter den dicken Winterjacken habe ich gar nichts mitbekommen... Naja, bei solchen Dingen war ich noch nie ein Schnellchecker ;0)
    Ich gratuliere dir zu deiner kleinen und zarten Tochter. Ich kann mir vorstellen, wie es dir geht, man stellt sich die Schwangerschaft und die Geburt immer anders vor. Ich musste aber auch mit meiner inzwischen 16-jährigen über einen Monat im Krankenhaus liegen, weil auch die Gefahr einer Frühgeburt zu real war...
    Ich wünsche deiner kleinen Maus ganz viel Gesundheit und dir ganz viel Geduld. Es wird alles gut!

    ganz herzliche Grüße
    von Olga

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Kerstin,
    Ich wünsche Dir auch alles Liebe und Gute für Dich und Deine kleine Tochter.
    Dein Blog gehört zu meinen Lieblingsblogs und ich hatte mir schon ein bißchen Sorgen gemacht. Daher ist es schön zu lesen, daß es langsam alles besser wird.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Kerstin,
    ja, und ob die Mädchen kernig sind.
    Das weiß ich aus eigener Erfahrung, hatte in der Frühschwangerschaft gravierende Probleme, die Ärzte waren sich einer Fehlgeburt schon sicher, aber meine Kleine hat sich davon nicht beeindrucken lassen und ließ sich sogar 10 Tage länger Zeit zum Hübschmachen;-)

    LG und alles Gute

    SelMama

    AntwortenLöschen
  54. hallo Kerstin,
    da kann ich dir ja auch gratulieren :-) Schön, dass deine kleine inzwischen zuhause ist.
    Unser kleiner ist auch ein bisschen früher gekommen (nicht sooo früh wie deine Maus - nur zwei Wochen) und musste dann gleich auf Intensiv weil er ne Infektion hatte. War hart. Ich kann mir ein bisschen vorstellen, wie es dir ging, auch wenn man es sicher gar nicht vergleichen kann.
    Wünsch euch alles gute und das deine Kleine sich supergut entwickelt :-)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  55. Grüß dich Kerstin,

    Ich halte euch ganz fest die Daumen dass du deinen Kleinen bald heimnehmen darfst.
    Wünsche euch weiterhin viel Kraft und Ausdauer aber die habt ihr ja schon bewiesen.

    Alles Liebe
    Herta

    AntwortenLöschen

Da Spam per anonymer Kommentare Überhand genommen hat, kann ich diese nicht mehr zulassen. Bitte habt Verständnis.

Print PDF